Geschichte

efpm048

European Ford Puma Meeting.

Die Idee für ein Internationales Puma-Treffen spukte schon länger durch die Köpfe des damaligen Pumadrivers NL Clubvorstandes. In 2005 war es dann soweit.

Samstag 10. September 2005

epm019

Das 1. European Ford Puma Meeting. Dieses Datum wurde gewählt, weil am darauffolgenden Sonntag, dem 11. September, das große Ford Treffen in Landgraaf stattgefunden hat. Also die ideale Kombination für die Puma Fahrer aus ganz Europa, zuerst ein reines Puma Treffen und im Anschluss das größte Ford Treffen auf dem europäischen Festland zu besuchen.

Camping de Bron in Valkenburg a/d Geul wurde als Veranstaltungsort ausgewählt, weil es von dort nur 15 Minuten Fahrt bis Landgraaf sind. Camping  de Bron ist bis heute immer noch „the Place to Be“.

Zum allerersten EFPM sind 37 Pumas aus den Niederlanden, Deutschland und Belgien erschienen.
Neben der Show & Shine Wertung gab es auch eine (kleine) Tombola, und, last but not least, sogar eine kleine Händlermeile.

Das Highlight der Veranstaltung war die Vorführung eines 540PS starken 4×4 Rally Pumas.

Freitag, 8. und Samstag, 9. September 2006

efpm0204

Auch die zweite Auflage des EFPM wurde in Kombination mit dem European Ford Event in Landgraaf geplant und durchgeführt. Ähnlich wie beim 1. Treffen konnte man schon Freitags anreisen und sein(e) Zelt(e) auf dem Campingplatz de Bron aufschlagen.

56 Pumas folgten der Einladung durch den Vorstand der Pumadrivers NL. Mit Pumas aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich und der Schweiz war es dieses Mal schon ein richtiges Europäisches Treffen.

Tombola und Show & Shine waren wieder im Programm. Dieses Jahr gab es erstmals das Luftgewehrschießen. Auch der große Grill  wurde erstmals organisiert. Das Wetter war, wie das Jahr zuvor, super.

Freitag 7. und Samstag 8. September 2007

efpm2007012

Für das 3. EFPM haben wir dieses Mal bereits am Donnerstag mit dem Aufbau und den Vorbereitungen des Meetingbereiches begonnen, die beiden Male davor hat dafür noch der Freitag Nachmittag gereicht. Ein Grund dafür war, dass inzwischen schon viele Teilnehmer des Treffens Freitags mit ihren Pumas anreisten.

Für dieses Jahr haben insgesamt 64 Pumas aus 6 Ländern teilgenommen, ein Puma reiste sogar aus dem Vereinigten Königreich (manchen auch als England bekannt) an.

Tombola, Show & Shine, Händlermeile (mit 5 Händlern!), Luftgewehrschießen und weitere Clubspiele waren, neben unseren Pumas, eine Garantie dafür, dass sich niemand langweilen musste.
Das gemeinsame Grillen wurde ab diesem Jahr fester Bestandteil des EFPM.
Am Sonntag sind wir dann wieder nach Landgraaf gefahren, das Ford Wochenende wurde standesgemäß mit dem großen Ford Treffen in Landgraaf abgeschlossen.

Freitag, 12. bis Sonntag, 14. September 2008

efpm013

Das 2008er Treffen ist in die Geschichte eingegangen als die große Schlammschlacht. Für das 4. Treffen sind wir umgezogen in einen anderen Bereich des Campingplatzes. Einerseits, weil der bisher genutzte Bereich des Platzes zu klein geworden war, und andererseits, weil im alten Bereich inzwischen zu viele Dauercamper einen Stellplatz gefunden hatten.

Dieses Jahr gab es das 1. Mal auch ein Programmheft, welches in 4 Sprachen übersetzt wurde, sowie ein Computerprogramm, welches für die Verarbeitung der Anmeldedaten genutzt wurde.

Der neue Platz war optimal, nur musste eine „Zufahrt“ gebaut werden, damit die tiefergelegten Pumas ohne Probleme auf den Platz fahren konnten. Da die Vorbereitungen inzwischen immer aufwendiger wurden,  sind wir dieses Mal bereits am Mittwoch auf den Campingplatz, um die Zufahrt und alles andere aufzubauen, und das alles bis Donnerstag Nacht bei sommerlichen Temperaturen bis 27 Grad Celcius…..

Und dann Freitag Morgen, fallender Nebel……., andere nennen es „Regen“… , viel Regen, letztendlich regnete es bis Samstag, 17.00 Uhr, durch. Pünktlich zur Pokalverleihung am späten Samstag Nachmittag hörte der Regen dann auf.

Trotz des vielen, vielen Regens waren am Freitag schon 36 Pumas angereist (beim 1. Treffen waren es 37 Pumas für’s ganze Wochenende!), insgesamt haben 83 Pumas am 2008er EFPM teilgenommen.

Am Sonntag sind wir dann mit 60 Pumas in die Clublane nach Landgraaf gefahren.

Freitag 11 bis Sonntag, 13. September 2009

efpm041

Zum 5-jährigen Jubiläum des EFPM bekamen alle Teilnehmer eine DVD mit Bildern der ersten 4 Veranstaltungen sowie einen Pumadrivers Kugelschreiber in Rot, unserer Clubfarbe.

Da das European Ford Event aus Landgraaf wegzufallen drohte, haben wir uns 2009 entschieden, aus dem EFPM ein Wochenendtreffen zu machen anstelle einer Tagesveranstaltung wie bisher. Der Freitag wurde zum Anreisetag erklärt, der Samstag wurde der Haupttag des EFPM, und Sonntags um 12.00 Uhr wurde die Pokalverleihung als Abschlussevent des EFPM abgehalten.

Der Aufbau des Treffen startete 2009 am Mittwochnachmittag, damit alles bis Freitag pünktlich zur Anreise der ersten Pumas fertig war.  Ab diesem  Jahr gab es keine Händlermeile mehr. Neu eingeführt für dieses Jahr wurde die FRP Clublane, in der wir stolz unsere 3 Club Racing Pumas präsentierten.

Special Guest war das HART Rally Team mit ihrem „brutalen“ Rally Puma.

Obwohl das Wetter super schön war und wir 5-jähriges Jubiläum hatten, sind nur 69 Pumas angereist.
Jedoch sind wir jetzt ein eigenständiges Puma-Treffen, das mittlerweile einen Kultstatus in der Puma Scene geniesst.

Freitag, 3. bis Sonntag, 5. September 2010

efpm110

Die 6. Auflage war ein echtes Europäisches Puma Treffen, 73 Pumas aus ZEHN europäische Ländern haben dieses Mal teilgenommen!

Pumas aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich und der Schweiz waren die letzte Jahre schon immer dabei. Dieses Jahr waren weiterhin Pumas aus Österreich, Ungarn, Italien, der Tschechischen Republik  und der Slowakei dabei. Der Letztgenannte hatte über 1.500 km für die Teilnahme am Treffen zurückgelegt. Ein weiterer Rekord waren die 4 FRPs in der FRP Lane, welche aus 3 Länder (NL, D und B) angereist waren.

Auch dieses Jahr gab es viele, schöne Tombolagewinne, Pokale, Clubspiele  und Benzingespräche.

Die Anmeldung wurde um eine Webcam erweitert, von allen Pumas wurde bei der Ankunft ein schönes Foto geschossen.

Das Highlight des Treffens war einwandfrei aber die Hubarbeitsbühne, mit dieser konnte man 35 Meter hoch über den Platz fahren, von oben hatte man dann eine super Aussicht über den gesamten Platz mit all seinen Pumas, die Hubarbeitsbühne wurde gesponsert durch ACW-Softline, einem langjährigen Partner des EFPM.

Freitag,2. bis Sonntag, 4. September 2011

47

Beim 7. Treffen hatten wir dieses Mal schönes Wetter, nur einen kleinen, aber kräftigen Schauer am Sonntagmorgen gab es, ansonsten waren sogar die Abend- und Nachttemperaturen sehr sommerlich.

70 Pumas aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Italien, Frankreich und Österreich waren angereist. Einen Rekord haben wir dieses Mal auch wieder geknackt, erstmals waren 5 FRPs dabei, von denen einer sogar aus Frankreich angereist war.

Der Anmeldevorgang wurde wiederum erweitert, dieses Mal konnte man sich auf einem großen Bildschirm alle Daten des Treffens, wie z.B. Anzahl Pumas, bisherige weiteste Anreise etc.pp., ansehen.

Auch dieses Jahr konnte man wieder viele schöne Pumas bewundern, ohne jedoch die Gemütlichkeit zu kurz kommen zu lassen.  Schließlich zeichnet gerade die gemütliche Atmosphäre das EFPM aus.
Das traditionelle Luftgewehrschießen wurde  erneuert, es war nun etwas schwieriger, aber dafür macht es nun mehr Spaß.

Bei dem Show & Shine Event wurde eine neue Kategorie mit 3 Pokalen eingeführt, welche „Light Tuned“ genannt wurde.

Für alle Sieger der einzelnen Kategorien wurde ein Zertifikat mit Foto erstellt, und natürlich ein Pokal vergeben.

Die Tombola und das Grillen am Samstag waren ebenfalls wieder ein voller Erfolg. Alle angereisten Pumas bekamen einen Modell Puma in Schwarz überreicht, gesponsert durch Ford Deutschland.

Freitag, 7. bis Sonntag, 9. September 2012

77

Die 8. Auflage des EFPM tat sich dieses Mal mit dem besten Wetter aller bisherigen Veranstaltungen hervor, wir hatten Sommer Pur! Der Zähler stockte dieses Mal bei 57 Pumas, welche aus Deutschland, Belgien, Italien, Frankreich und den Niederlanden angereist waren. Die etwas bescheidene  Anzahl hatte jedoch keine Auswirkungen auf die Atmosphäre, die letztlich das EFPM ausmacht.

Auch diese Jahr gab es wieder eine Neuigkeit, man konnte nun seine Stimme für die jeweiligen Show & Shine Veranstaltungen per Smartphone abgeben, wenn man dieses im lokalen WLAN angemeldet hatte. Schließlich schreiben wir das Jahr 2012, der Fortschritt macht auch vor dem EFPM nicht halt!!

Die Clubspiele machten wieder unheimlich viel Spaß, die Show & Shine Bewertung wurde nochmals um eine neue Kategorie erweitert, mittlerweile werden 30 Pokale in 14 Kategorien vergeben!

Das super Wetter, die vielen Benzingespräche, die schönen Pumas sowie ein leckeres Bierchen sorgten wieder für ein perfektes Treffen, welches sich inzwischen zu einem würdigen Abschluss der Puma Meeting Saison entwickelt hat. Hoffentlich sind im nächsten Jahr wieder mehr Pumas dabei…

Freitag, 6. bis Sonntag, 8. September 2013

84

Die Tage vor dem 9. EFPM hatten wir schönes und sonniges Wetter. An Hand der Voranmeldungen rechneten wir mit ungefähr der gleichen Anzahl an Pumas wie das Jahr zuvor. Daher haben wir uns entschieden, den Pumadrivers Pavillon wie 2010 wieder auf dem großen Platz aufzubauen, damit alles kompakter beieinander steht. Das war eine gute Entscheidung, mit 53 Pumas aus den Niederlanden, Deutschland, der Schweiz und Frankreich, war dann doch noch eine angemessene Zahl an Pumas angereist. Man bedenke, dass es immer weniger Pumas auf Europas Straßen gibt.

Dieses Jahr gab es das 1. Mal eine kurze Ausfahrt, viele der Pumas haben die Pfoten gestreckt und ihre Krallen gewetzt auf einer Tour rund um Valkenburg.

Das Grillen, das M&R Autoparts Luftgewehrschießen, der Tuninghaus Grand-Prix und die unverzichtbare Tombola machten das EFPM wieder zu dem, wofür das EFPM bekannt ist!

Leider blieb das Wetter nicht so schön wie die Tage vor dem Treffen und während des Aufbaus. Die Temperatur war jedoch gut trotz einiger kleiner Regenschauer zwischendurch. In der Nacht von Samstag auf Sonntag regnete es jedoch so stark, dass zwei Pavillons unserer deutschen Pumafreunde unter der Last des Wassers, welches sich auf dem Dach sammelte,  zusammenbrachen.

Am Sonntagmorgen jedoch kam die Sonne wieder zurück, und schon war die Pumawelt wieder  in Ordnung und wunderschön.

Wie heißt es doch so schön: Guten Morgen, guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein…

Wir blicken zurück auf ein sehr erfolgreiches Pumatreffen, so wie jedes Jahr. Wir freuen uns bereits auf das 10-jährige Jubiläumstreffen in 2014! Reserviert euch schon mal das 1. Wochenende im September!

Freitag 5., Samstag 6. und Sonntag 7. September 2014

106

10. Auflage, wer hätte das gedacht!

Am Freitag waren schon 44 Pumas aufs Treffen, ein neuer Rekord! Diese Jahr nur Pumas aus Deutschland und die Niederlanden. Am Samstag kamen da noch 11 Pumas hinzu, auch einer aus Belgien. Somit insgesamt 55 Pumas, die alle wieder auf das Hauptfeld zusammen standen.

Die Gestaltung des Treffens war wie letztes Jahr genau wie das Große Grillen, das M & R Autoparts Luftgewehrschießen, der Tuninghaus Grandprix und die unverzichtbare Tombola. Warum ändern, was gut ist?

Wir Blicken zurück auf ein sehr erfolgreiches Jubiläum Treffen. Als Jubiläum Überraschung wurden Samstagabend sechzig Pumadrivers Rote Wunsch-Ballons in den Nächtlichen Himmel geschickt. Ein Wunderbarer Anblick, ein Jubiläum würdig. Zum Glück spielte das Wetter über das Wochenende auch gut mit.

Außergewöhnlich waren die Geschenken die wir, als Vorstand, Anlässlich unser Jubiläum bekommen haben van die FlORiDa Fraktion, die Familie Wicht und das Puma Team Europe. Auch die viele positiven Reaktionen auf die Foren und allen voran Facebook, bestätigen das unsere EFPM sehr geschätzt wird. Eine extra Stimulanzen auf diesen Weg weiter zu machen.

Bis nächstes Jahr, auf zum nächsten Jubiläum.

Freitag 4., Samstag 5. und Sonntag 6. September 2015

efpm 2015

Die erst Auflage nach das 10 Jährige Jubiläum.
Ab Mittwoch haben wir wieder angefangen mit aufbauen, alles ist einwandfrei verlaufen.
Insgesamt waren 51 Pumas auf das Treffen, wieder eine Stolze zahl.
Es bleibt faszinierend so viele Pumas zusammen zu sehen.
Das Wetter war dann doch nicht so toll, aber die Gemütlichkeit war nach wie vor Super.
Leider konnte eine Aktivität durch den Schlamm nicht stattfinden.
Last euch nächstes Jahr Überraschen.
Es war wieder ein perfektes Puma Treffen was allen sehr viel Spaß gemacht hat.
Bis Nächstes Jahr.

2. bis 4. September 2016

Die 12 EFPM, Puma Tradition, Puma Kult
Ab Mittwoch haben wir auch dieses Jahr wieder aufgebaut. Am Mittwochen sind auch die erste Besucher angereist, sie waren sofort bereit uns zu helfen mit aufbauen.
Bemerkungswert war das am Freitag nur 23 Pumas auf dem Platz waren und das am Samstag 26 Pumas dazu kamen. Die letzten Jahren sind die meiste Pumas schon am Freitag aufs Treffen.
Insgesamt waren dann 49 Pumas aus Deutschland und die Niederlanden dabei.
Eine Neuigkeit war die Hüpfburg für die Kleine(und  Große)  Puma Fahrer.
Beim Schießen war auch ein neues ‚Moving Target‘ .
Das Wetter war super, sogar der Campingpool war noch geöffnet!
Leider gab es am Sonntag dann doch noch eine Gewitter mit viel regen, zum Glück waren die meiste Pumafahren schon abgereist und kam die Sonne schnell wieder.
Es war wieder ein super Treffen, bis nächstes Jahr

1. bis 3. September 2017

Die Nummer 13 war mit Sicherheit keine Unglücksnummer. Im Gegenteil.
Die Woche bevor das Treffen hatten wir Sommer Pur mit Temperaturen bis zu 30 Graden.
Mittwochmorgen regen, und es sollte noch viel mehr regnen während die ‚Aufbau‘ tage Mittwoch und Donnerstag.  Zu Glück ist es das Treffen Wochenende über trocken geblieben.
Donnerstag haben wir eine schwierige Entscheidung treffen müssen. Da die Treffen Wiese zu matschig war entschieden wir uns dafür die Pumas entlang die Straße zu Parken und auf der Wiese nur Zelten aufzubauen. Eine Schwierige aber im Nachhinein die einzig Richtige Entscheidung. So wurde es keine Schlammschlagt  wie 2008.
Dieses Jahr war auch wieder eine Ausfahrt im Programm sowie das Luftgewehrschiessen, die Hüpfburg, die Tombola und dieses Jahr neu… das Somu Ringen.
Daniel Dick hatte zum Ehre des 20 Jährige Ford Puma Jubiläum hölzerne Pokale geschnitzelt. Diese einmalige Pokale wurden einmalige Kategorien zu gestellt.
Bemerkenswert  war das  wir dieses Jahr 7 !! Pumas mehr Begrüßen konnten wie das letzte Jahr. Mit 56 Pumas, aus D, H und NL, ( die #56 kam Sonntagnachmittag) waren so viele Pumas da wie seit 2012 nicht mehr.
Es war wieder ein Geiles Treffen, wir sehen uns nächstes Jahr.

In die Reports auf unserer Homepage findet ihr die Berichte zu allen vergangenen EFPM Veranstaltungen zusammen mit vielen, schönen Bildern und Videos.