Miez Miez

Laat hier je mooie puma zien!! Projecten en updates van je Puma a.u.b in "Projects" zetten in het ledengedeelte.

Moderators: pumamartin, Puma Moderators

Plaats reactie
Klerkx81
Puma Newbie
Puma Newbie
Berichten: 7
Lid geworden op: za 13 okt 2012, 5:32 pm
Locatie: D. Dillenburg
Contacteer:

Miez Miez

Bericht door Klerkx81 » do 18 okt 2012, 6:26 pm

So, über die Jahre haben sich da ein Paar teile angesammelt, ich kopiere mal mein Projekt aus dem Pumaforum hier her und gefühlte 300 Bilder.

Aktueller stand:
Fahrzeugdaten:
Gebaut am: 02.1999
Erstzulassung: 07.1999
Gekauft am: 18.06.2004 mit 110.000km
Laufleistung aktuell: 230.000km

Motor:
1.7L
Iridium Zündkerzen
Nockenwellen Stage 1,5
Steuergerät umprogrammiert, schärfere Zündung, Drehzahlsperre bei 7250U/min
PandoraF4D mit Einstellfahrt
TH Drehmomentstütze

Fahrwerk:
TH Fahrwerk 50/30mm Typ Silverstone
Powerflex Buchsen Stabbi und Querlenkerlager vorne
Straffe Gummilager Hinterachse und Querlenkerlager hinten
Domstrebe ALU
Querlenkerstrebe
Bremsen:
TH Big Brake Kit die Göttliche
Scheiben 280mm geschlitzt wärmebehandelt, nicht aggressiv montiert
Bremsbeläge TX (RaptorX Racing)

Reifen/Räder:
Orginal weil schön unauffällig

Optik:
Rostige Radläufe, Technik ist mir wichtiger

Interieur:
Fahrersitz Sparco R100
Schroth racing ASM Autocontroll II Hosenträgergurt in silber

HiFi:
Vorne 16er Canton 2Wege
Hinten JBL 6x9 3Wege
beides an ner alten Blaupunkt Endstufe
Helix W12 Subwoofer
dafür ne Xblöd Endstufe
Dietz Powercap 1F

Reparaturen:
Kupplung
Bremstrommeln
alle Radlager
Zahnriemen
1 Ventilfeder und/oder ähnliches und alle neu eingeschliffen
Auf Verdacht getauscht während ner größere Maßnahme:
Geberzylinder
Wasserpumpe
Ventilschaftdichtungen
Zylinderkopfdichtung

In Planung:
Beifahrersitz
Innenraum zerlegen und nach weiteren Rost suchen
Irgendwann mal das komplette St155Kit

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hatte irgendwann schon mal irgendwas gemacht.
Gekauft hab ich die Miez vor langer langer Zeit, meine für 6500€ und mit 110.000Km. War noch eher günstig weil der einen instandgesetzten Seitenschaden hatte. Kotflügel neu, die komplette Seite lackiert und schwarz getönte Seitenblinker. Tieferlegungsfedern hatte der Vorbesitzer schon verbaut.

Mas mir grad so einfällt vor ca 2 Jahren der Zahnriemenwechsel+
Hatte mir überlegt was bei der Aktion alles Sinvoll wäre:
-Zahnriemen
-Riemenspanner
-Wasserpumpe
-Ventilschaftdichtungen
-Scharfe Nocke Stage 1.5
-Keilriemen
-Ventilspiel einstellen
-und noch ein paar Sachen die mir grad nicht mehr einfallen
Das ging dann ein paar mal hin und her weil Ford nicht die passenden Ventilplättchen im sortiment hat etc. Zum glück gabs die bei TH. Nach dem Zusammenbau hatte wohl auch ein Ventil geklemmt also kam der Kopf runter, ein paar Ventilkleinteile, Ventile eingeschliffen und grad ne neue Kopfdichtung.
Die Nocken und die hälfte vom Material kam von TH und in der Werkstatt hatte ich auch ca. 1500€ gelassen, die waren da auch bei 23 Arbeitsstunden.
Also der Motor schnurrt erst mal wieder ein weilchen ohne Probleme. Ich hatte vorrübergehend noch mal einen anderen Benzindruckregler mit etwas höheren Druck und dann von TH einen einstellbaren den der mir vorab natürlich auch eingestellt hat.
Kurz davor oder danach gabs dann auch die göttliche Bremsanlage. Hatte schon einiges durch bis ich auf dem Jubi Treffen 3Km vorm Zeltplatz die Bremse fertig war. Per zufall Nofear kennengelernt und St155 hat mir dann neue Scheiben und Beläge mitgebracht. Waren sie TT Scheiben und TT Beläge. Die kleine Anlage war wie ausgewechselt und am ende der Beläge war die Scheibe immer noch nicht hinüber. Die hatte danach noch einen Satz TX Beläge ausgehalten bis se an der Verschleißgrenze war. Also machen wir das noch geiler, bestellen wir das big brake kit mit TT Scheiben und TX Beläge.
Afbeelding

Mit den orginalen Felgen passt die 280mm Anlage auch wie die Faust aufs Auge.
Afbeelding
Der Bremsweg ist wirklich pervers und hat mich seitdem auch 2 mal vor nem Totalschaden bewahrt an dem ich nicht Schuld gewäsen wäre.

Irgenwann wwaren dan nauch mal hinten die Federn gebrochen, damit kommen wir dann auch zur aktuellen Bastellei. Auf der Uhr stehen 210.000Km, die HU ist seit nem Jahr abgelaufen (eigentlich war der Mangel nur das die Handbremse einseitig zieht) und das Fahrwerk ist jetzt ziemlich fertig. Den FEhler von der Handbremse hab ich auch schon gefunden, der Schutz zum Zug in höhe der Buchsen der HA ist duchgescheuert und der Zug an der Stelle total vergammelt. Hatte die Miez jetzt als wenig bis garnicht benutzt weil ich im strengen Winter mit dem Geländespielzeug und davor bei gutem Wetter ständig mit dem Moped unterwegs war (hab letztes Jahr den Schein gemacht).
Also etst mal paar Wekzeuge und dann bei TH ne große Kiste mit Material bestellt, drüber geredet hatten wir im Vorfeld darüber ja schon genug. Damits auch schön wird noch ein Karton von [url='http://militärlacke.de']Militärlacke.de[/url] Von dene Hatte ich schon mal Grundierung und Eisenglimmerlack ausprobiert und fand den recht gut, vorallem für den Preis. Am Geländezwerg hält die penetrierende Grundierung immer noch die ich mal auf die rostige Blattfedern gesprüht hatte vor Eis und Schnee.

So, erst mal kastrieren. Das ist der letzte Scheiß wenn mer die Miez so auf Böcke stellen muß das mann alle Fahrwerksteile zerlegen kann.
Afbeelding

Will jemand seine Miez verschenken? Ich hätte da mal so ne Idee. Die Karosse müsste eigentlich auf nem langen SJ Rahmen passen und die Kotflügel bekomm ich auch noch ausgeschnitten :hops:
Afbeelding

Bis der Krempel draußen war hab ich auch viel geflucht, da half auch der Schlagschrauber nicht viel.
Afbeelding

Neue Querlenker wären ja zu einfach, also arbeiten wir die alten wieder auf.
Afbeelding

War im freien etwas doof also mal eben ne Sandstrahlkabine improvisiert.
Afbeelding

Nach dem grundieren mit penetrierender Grundierung (auch direkt auf Rost) hab die großen Buchsen schon mal reingeprügelt. Sue Querlenker etwas erwärmt und die Buchsen am Tag vorher eingefroren. Das ging dann so halbwegs, nur die Grundierung hatte dabei gelitten. Die Gelenke vom Achsschenkel hab ich auch ausgebohrt und erneuert. Apropo, die hintere fahrwerksbuchse ist die härtere von TH, die orginale ist nur halb mit Gummi ausgefüllt. Das helle ist ein Primer für die verzinkten Sachen.
Afbeelding

Also noch mal grundiert und dann ne Schicht Eisenglimmer Schassislack (Dickschichtlack). Sieht so in dem grau eigentlich auch schon recht gut aus.
Afbeelding

Dann noch ne Schickt cremeweiß (1k Kunstharzlack) Dann hatte ich für heute kein Bock mehr und das muß für die nächste Farbschicht eh erst mal durchtrocknen.
Afbeelding

Eigentlich hab ich diese Woche Urlaub, wollte die Miez schnell übern TÜV bringen und dann mal 2 Tage in Urlaub fahren, aber ich glaube das ich noch die ganze Woche beschäftigt bin. Da sind noch viele Teile die eingebaut werden wollen.



Und noch ein paar Bilder ohne Kommentar:
Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Apropo,
sieht mann der Miez und meinen Projekten nicht immer so an, aber ich bin auch so ein total infizierter, hiermit mal etwas verdeutlicht :mrgreen:
Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

TH Schaltfixierung eingebaut und Ölwechsel gemacht.
Schaltet sich wirklich wieder super, vorher hatte ich schon probleme den 3. Gang zu treffen.
Afbeelding

Afbeelding





Und dann am EFPM Samtag um 15Uhr (2011)
GAME OVER
Wie auch immer hab ich beim zusammensetzen das Radlager gefetzt. Dabei hab ich eigentlich schon mehrmals die Trommel runter gehabt.
Ich kratz mir jetzt den Dreck von der Figur und mach dann das Moped bös.
Afbeelding



Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding


Wer bei TH warten muß sollte unbedingt mal beim ehemeligem Meilenwerk vorbeischauen. Da kann mann schon mal ne Weile glotzen. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack.
Afbeelding

Bremssattel war nicht richtig angezogen, hier das Ergebnis:
Afbeelding

Nachdem mein ABS est sporadisch und anschließen garnicht mehr funktioniert hatte, hab ich den Fehler doch gefunden.
Afbeelding


Meine Freundin hatte schluß gemacht und ich bin dann geheizt wie ein Blöder, das hatte die Lambdasonde nicht so gern:
Afbeelding

Afbeelding


Ein guter Gund mal wieder was bei TH zu bestellen:
Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

Auch TH macht schon mal einen kleinen Fehler:
Wobei ich sagen muß das ich da jetzt mehr Platz hab seit die Drehmomentstütze neu ist.
Afbeelding

Afbeelding

Afbeelding

6.03.2012
So, heute Lambasonde wieder angeschlossen, Pandora wieder angehängt, ABS Sensor gewechselt, Miez abgelassen und Testrunde gedreht.
Hatte leider kein passendes Lösewekzeug für den Stecker da, also Kabel angequetscht und klebenden Schrumpfschlach drüber. Das gleiche dann auch unten bei der Sonde.
Afbeelding

pumamartin
Puma Addict
Puma Addict
Berichten: 1467
Lid geworden op: zo 10 jul 2005, 3:31 pm
Locatie: Wijnandsrade
Contacteer:

Re: Miez Miez

Bericht door pumamartin » vr 19 okt 2012, 5:03 pm

8)
Een heel mooi project Dennis, ook al zie je het je Puma niet van de buitenkant aanziet :mrgreen:
:fordpuma: rijder sinds 29/3/2002

Afbeelding

Remco
Puma Junior
Puma Junior
Berichten: 95
Lid geworden op: zo 28 aug 2005, 3:46 pm
Locatie: Den Burg (Texel)
Contacteer:

Re: Miez Miez

Bericht door Remco » ma 10 dec 2012, 1:39 pm

Beste Dennis,

Wat een werk in de auto, dat zou je zo niet zeggen als je hem ziet.
Even een vraag over de "Schaltfixierung", ik heb de 3 weken geleden ook ingebouwd.
En dat schakeld best zwaar, ik heb er nu zo'n 1600 km meereden, nu moet ik zeggen dat het wel beter gaat.
Maar weet niet of jij dit ook zo ervaren hebt na het inbouwen, schakeld wel super strak weer tenminste.
Afbeelding
Secretaris Pumadrivers

PumaD

Re: Miez Miez

Bericht door PumaD » zo 23 dec 2012, 10:57 am

Ein schones project, mit viel bilden, das gefallt mir!

Hast du viel Differnz gefuhlt mit der 4-2-1 einlage?

Klerkx81
Puma Newbie
Puma Newbie
Berichten: 7
Lid geworden op: za 13 okt 2012, 5:32 pm
Locatie: D. Dillenburg
Contacteer:

Re: Miez Miez

Bericht door Klerkx81 » do 09 mei 2013, 10:31 am

Ich sollte hier doch mal öfters rein sehen :-D
Du kannst auch auf holländisch schreiben. Lesen kann ich noch nur antworten wird schwer.
Beim Fächerkrümmer hab ich viel gemerkt weil ich gleichzeitig den Sportkat und die Scavenger Anlage eingebaut hab, davor hatte ich ja schon die scharfen Nockenwellen was den Unterschied am Ende dann noch größer macht.
Der Puma muß dann auch unbeding mit einer PAndora oder ähnliches abgestimmt werden sonst läuft der bei Vollgas zu mager und hat dann eh keine Leistung.

Ich hab noch ein Video von 2011 ausgegraben, kurz nachdem ich das Fahrwerk neu gemacht hatte. Auf dem EFPM kurz davor war ich mit dem Motorrad hingefahren weil die Miez einen Radlagerschaden hatte und ich in der Zeit kein neues bekommen hätte.
http://youtu.be/PG5aciR-nfQ

pumamartin
Puma Addict
Puma Addict
Berichten: 1467
Lid geworden op: zo 10 jul 2005, 3:31 pm
Locatie: Wijnandsrade
Contacteer:

Re: Miez Miez

Bericht door pumamartin » do 09 mei 2013, 6:54 pm

Is het gelukt met de koppeling, die moest je toch nog vervangen?
:fordpuma: rijder sinds 29/3/2002

Afbeelding

Klerkx81
Puma Newbie
Puma Newbie
Berichten: 7
Lid geworden op: za 13 okt 2012, 5:32 pm
Locatie: D. Dillenburg
Contacteer:

Re: Miez Miez

Bericht door Klerkx81 » zo 26 mei 2013, 9:23 pm

Ich Kopier mal wieder den Fortschritt aus dem FPF:


So, ich hatte mal wieder ein wenig gebastelt weil meine Kupplung zeitweise beim heizen durchgerutscht ist. Nachdem ich mir bei Ford mal nen Preis geholt hab, hab ich beschlossen das wieder selbst irgendwie da rein zu murksen. Ich weiger mich einfach aufm Land nen Stundenlohn von 90€ zu zahlen.
Soll mir jetzt keiner sagen mann bräuchte dazu zwingend ne Bühne oder irgendein Spezialwerkzeug:
Afbeelding

Ok, mittendrinn ist mir dann doch eingefallen das mann ne Motorbrücke braucht ^^
Afbeelding

Ich hatte ein wenig den Eindruck das das die Kupplung mich verarschen wollte. Die sieht noch wesentlich besser aus als die, die ich beim letzten Mal ausgebaut hatte. Der St155 hat auf Dauer wohl doch zu viel Drehmoment für die orginale Kupplung.
Afbeelding

Gut das es dazu eine Lösung gibt. Die Neue hat einen größeren Durchmesser, mehr Reibfläche und einen organischen Sportbelag.
Afbeelding


Ich hab nur kein Bild vom Verschleiß an der Schwungscheibe gemacht und das ich den äußeren Berreich nachgearbeitet hab so das der halbwegs Plan ist. Jetzt weiß ich wieder warum ich damals über Monate U Stahl gefeilt hatte.
Afbeelding

Im 1. Bild sind ja 2 Getriebe zu sehen. Zufällich hab ich aus der Bucht ein 1.4er Getriebe mit ca 79tKm für knapp 130€ inkl Versand bekommen. Mann muß auch mal Glück haben. Ich kopier dazu noch mal die Vergleichstabelle aus den Thread "Endgeschwindigkeit mit 1.4er und 1.7er Getriebe"
Afbeelding

Nach ca. 1000Km (der Umbau war kurz vor der Limburg Tour) bin ich eigentlich recht zufrieden. Mann spürt etwas das die ersten Gänge Kürzer und der 5. Länger ist. Meine Reisegeschwindigkeit auf der AB ist meist bei 160Km/h laut Tacho was 5000U/min ergab, das sind jetzt ca 4500U/min. Mit dem St155 ist der durchzug im 5. Gang ganz ok, ich merke da keinen großen Unterschied. Bei der Högstgeschwindigkeit bräuchte mann jetzt keine Drehzahlanhebung mehr.
Vielleicht muß ich beim Stammtisch doch mal SpeedyBoo fahren lassen damit der mal über den direkten Vergleich berrichten kann.

Inzwischen lohnt es sich auch mal ein Bild vom Tachostand zu posten
Afbeelding

Beim nächsten mal kümmer ich mich glaube ich mal um eine andere Problemstelle
Afbeelding
Afbeelding

Edit:
Eins hab ich noch vergessen, die Kupplung ist jetzt seidenweich. Dachte erst schon ich hätte die nicht richtig entlüftet, aber der Kraftaufwand ist wirklich viel geringer. Die ist genau so gut dosierbar wie vorher und nicht wie eine Sintermetall.

Plaats reactie